Australia - Here we go ...

  Startseite
    Tagebuch@home
    Tagebuch "away"
  Über...
  Archiv
  Meine Freunde !!!
  Meine Städte - Witten und Maclean
  Bilder
  Songs ...
  Australien
  Wie alles begann ...
  Was ich mache wenn...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   my space
   Fotos (aus Australien !!!)
   Bilder (von Freunden,Familie,etc.)
   Handbuch Fernweh
   de.-en. wörterbuch
   de.-fr. wörterbuch
   de.-it. wörterbuch
   de.-sp. wörterbuch
   rotary jugenddienst
   Lena (Brasilien)



http://myblog.de/miss90

Gratis bloggen bei
myblog.de





Frohes Neues !!!

Hey ihr !!!

Hab mich lange nicht mehr gemeldet, aber es gab auch nix besondres zu berichten. Leider jetzt immer noch nichts Ich bin einer der 98 Outbounds die immer noch erwartungsvoll auf ihr Gastland f?r 2006/07 warten Leider noch keine Spur davon ... ^^
Trotzdem w?nsche ich euch ein frohes neues Land.
@ATS: Wir werden dieses (und n?chstes) Jahr die Welt rocken !!! ^^
Hab mich heute (nja eher gestern ^^) mit 3 Leuten von Rotary in Dortmund getroffen. War echt lustig

lg eure Luisa

7.1.06 00:58


Werbung


1.Outboundseminar !!!

Hey !
Heute war das 1.Outboundseminar bei Rotary !!! Es war total geil. Ich hoffe, es stört euch nicht, dass hier jetzt eine etwas längere Fassung hinkommt, aber mich haben einige gebeten, viel über solche Treffen und so zu schreiben mache ich das natürlich gerne
Das Seminar fing offiziell um zehn Uhr an, aber da ich irgendetwas auf der Einladung falsch gelesen hatte, war ich schon um neun da Der Gemeindesaal, der ziemlich groß war, war sehr schön geschmückt. Überall waren Fahnen von Rotary-Clubs aus aller Welt. Die Inbounds (Austauschschüler, die im Jahr 2005/06 in Deutschland sind) unterhielten sich, da die meisten aus Südamerika kamen, die ganze Zeit auf spanisch und portugiesisch, wobei die einen auf spanisch sprachen und die anderen auf portugiesisch antworteten Das war schon übelst lustig So um kurz vor zehn wurde dann ein wunderschönes ^^ Gruppenfoto gemacht, bei dem wir uns alle fürchterlich einen abfroren, weil es draußen schon die minusgrade erreicht hatte und uns nicht gesagt wurde, dass wir Jacken mitnehmen sollten :P
Danach gab´s eine kurze Ansprache von dem, der sich um die ganze Austauschsache kümmert. Er hat Rotary mal kurz vorgestellt, insbesondere das Austauschprojekt, und hat uns nochmal an die "heiligen" 4 Rotary Regeln erinnert.
4 "D's"
1. No Driving
2. No Drinking
3. No Drugs
4. No Dating ( das einzige, was ich 100% nicht einhalten werden ^^ :P)
Dann stellten die Inbounds ihre Länder vor (Brasilien, Mexiko, Argentinien, Amerika, Türkei, Kroatien und Japan). Das war sehr interessant. Danach gab´s Mittagessen und danach hatten wir noch einmal die Möglichkeit, mit den Inbounds und den Rebounds(das sind ATS, die schon im Ausland gewesen sind) über die einzelnen Länder zu reden. Da ich die Brasilien Präsentation sehr interessant war, hab ich Brasilien zu meinem 3.Wunsch gemacht.
So um sechs war dann die Veranstaltung zuende.
Ich bin mal gespannt, wann Rotary sich mal wieder meldet ...
Alles Liebe
eure Luisa
19.11.05 20:39


Einladung fürs 1. Outboundseminar

Hey !!!

Rotary hat geschrieben ! Juhu ! Als ich von der Schule wiedergekommen bin und den Briefkasten leer wiedergefunden hab, war ich erstmal recht entt?uscht. Aber dann -tada- in meinem E-mail Eingang eine Mail von Rotary !!! Am Samstag ist um 10.00 Uhr in Hagen ein Treffen. Mit allen 98 Austauschsch?lern in meinem Distrikt (1900). Die Mail war total nett ("Ich freue mich sehr darauf, euch alle pers?nlich kennen zu lernen") und anbei war noch ein Zeitplan. Da ist alles super genau auf die Minute eingeteilt *g*
Nja, werde euch dann Samstag abend mehr erz?hlen k?nnen. Wenn ihr Fragen zu Rotary oder zum PPP habt, schreibt mir ! Ich rede total gerne ?ber mein ATJ !
lg luisa )
14.11.05 15:39


PPP-Gespräch

Hey !
Ich hab euch ja versprochen, von meinem PPP-Vorstellungsgespr?ch zu erz?hlen.
Also...
Gestern um 14.30 war das PPP-Vorstellungsgespr?ch in einer Pfarrgemeinde in Witten. Das Treffen organisiert haben 5 ehemalige PPP-Teilnnehmer. Wir waren 7 M?dchen und 2 Jungen. Zuerst hat sich das PPP vorgestellt, dann mussten wir uns alle mit hilfe des Gegenstands, den wir mitbringen sollten, vorstellen. Ich hatte Klaviernoten mit weil ich sehr gerne Klavier spiele. Die anderen hatten einen Football, ein Buch, eine CD, einen kleinen Delfin, eine Jeans, einen L?wenzahn, ein kleines Nilpferd und eine Medaille mit. Dann gab es das Ballonspiel. Jeder von uns hat einen Zettel mit einer Pers?nlichkeit (Heino, Madonna, Thomas Gottschalk, Angela Merkel, Papst Bendedikt XVI, J?rgen Klinsmann, Hilary Clinton, Hausfrau, Brieftr?ger) gekriegt. Wir sollten uns vorstellen, das wir alle in einem Hei?luftballon sa?en, und einer nach dem anderen runtergeschmissen werden sollte, weil der Hei?luftballon sonst abst?rzen w?rde. Dann musste jeder "sich"(seine Pers?nlichkeit) vorstellen und sagen, warum er denkt, dass gerade die Person die wichtigste ist. Und danach sollten wir alle gemeinsam diskutieren, wer als erstes fliegt. Bei uns war?s Heino Danach gab?s den Politik/Geschichts Test, f?r den wir eine halbe Stunde Zeit hatten. Es gab ganz einfache Fragen, wie "nenne 8 deutsche Bundesl?nder und ihre Haupst?dte" und "welche L?nder grenzen an Deutschland" (~~> kleine Anmerkung: meine Sitznachbarin hat T?rkei und Russland geschrieben ) Dann waren da so fragen wie "nenne 4 Pr?sidenten der Nachkriegszeit" und "was war am 4.07.1776". Manche Fragen aber waren echt schwer "was war am 6.10.1660" und "wer war der erste deutsche Bundespr?sident (nicht Kanzler)". Aber bis auf vier Fragen konnte ich eigentlich alles recht gut beantworten.
Dann kamen die Einzelgespr?ch dran. Die dauerten so 10-20 min. pro Person. Ich sollte erst den Gegenstand vorstellen, mit dem ich meine Stadt vorstellen sollte (~~> nicht sehr einfallsreich, ich hab ne Postkarte von Witten genommen). Dann sollte man kurz seinen Tagesablauf auf Englisch beschreiben (easy,easy). Danach folgten Fragen wie "was erwartest du von deiner Gastfamilie", "h?ttest du ein Problem damit wenn deine Gastfamilie sehr gl?ubig/?berhaupt nicht gl?ubig w?re" und " was w?rdest du machen, wenn deine Gasteltern deinen farbigen Freund nicht akzeptieren w?rden". So 4 Stunden sp?ter waren wir dann fertig. Ich fand es sehr interessant, aber m?chte nach wie vor das Stipendium nicht kriegen, da ich ja vieeeeeeeeeeeeel lieber nach S?damerika m?chte.
Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen und es war nicht zuviel

lg luisa
13.11.05 13:23


It's me again ..

Hallo !!!
Ich bin´s schon wieder. Ich will unbedingt weg !!! Je mehr ich im Austausch Forum lese und mich mit dem ATJ beschäftige, desto mehr steigt mein Wunsch, endlich zu fliegen. Dauert leider noch so ca.9 Monate Ich habe FERNWEH !!!
Gibt es hier jemanden, dem es genauso geht ??? Da ich aber noch nicht einmal weiß, in welches Land ich komme, kann ich mich nicht einmal vorbereiten !!!
Tröstende Worte sind bei mir immer willkommen ab ins Gästebuch damit !

Bis bald
eure,an fernweh-leidende Luisa
10.11.05 22:18


Hallo erstmal !

Hey !

Hier seit ihr nun in meinem Weblog (~~> Internettagebuch), das ich, wenn möglich regelmäßig, in meinem ATJ führen möchte.
Da ich nicht erst anfangen möchte wenn ich in Mexiko( oder Chile oder Australien ^^) bin, fang ich heute einfach mal an
Ich werde aber nicht regelmäßig schreiben, sondern nur, wenn es irgendetwas neues bezüglich des Austauschjahres gibt.

Samstag ( in 3 Tagen) hab ich mein Vorstellungsgespräch beim PPP. Ich hab zwar ein bisschen was gelernt, habe aber noch keine Ahnung, was für einen Gegenstand ich mitnehmen soll, der meine Stadt/mein Land charakterisiert
Aber da ich ja eigentlich nicht nach Amerika möchte, ist es mir egal, ob es klappt oder nicht.

Bis bald dann mal
Liebe Grüsse
Luisa
9.11.05 13:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung