Australia - Here we go ...

  Startseite
    Tagebuch@home
    Tagebuch "away"
  Über...
  Archiv
  Meine Freunde !!!
  Meine Städte - Witten und Maclean
  Bilder
  Songs ...
  Australien
  Wie alles begann ...
  Was ich mache wenn...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   my space
   Fotos (aus Australien !!!)
   Bilder (von Freunden,Familie,etc.)
   Handbuch Fernweh
   de.-en. wörterbuch
   de.-fr. wörterbuch
   de.-it. wörterbuch
   de.-sp. wörterbuch
   rotary jugenddienst
   Lena (Brasilien)



http://myblog.de/miss90

Gratis bloggen bei
myblog.de





relay for life

heyyy !!!

dieses wochenende hatten wir 'relay for life'(dt.Staffellauf fuer Leben) und es war einfach total geil !
'Relay for life' ist ein 18-Stundenlauf der dazu dient, fuer die Krebsforschung Geld zu sammeln.
Wer mitmachen will, muss sich mit einem Team von ca.12 Leuten anmelden und eine Anmeldegebuehr von ca.10euro zahlen.
Waehrend der 18 Stunden Lauf muss immer mindestens eine Person von jedem Team auf dem Feld sein und das ist auch schon alles, was man ueber den 'realy for life' wissen muss.
Es ist immer ein mega event und dieses Jahr war es auf einem riesigen Sportplatz, um den herum Zelte zum Uebernachten gestellt wurden.
Der Lauf begann um 3pm am Samstag und endete um 9am am Sonntag. Es gab eine grosse Buehne auf der die ganze Zeit Programm war oder Musik lief und es war einfach toll ! In einem Zelt wurde die ganzen 18 Stunden ohne Pause getanzt, respekt !
Die ersten acht Stunden bin ich fast ohne Pause gelaufen und obwohl mir meine Fuesse ziemlich weh getan haben, hat es total viel Spass gemacht. Es gab immer Leute die man kannte und mit denen man gelabert hat und selbst mit Leuten, mit denen ich vorher kaum ein Wort gewechselt hatte, hab ich 2 Stunden gelabert. Es sind kleine Kinder mitgelaufen, Jugendliche, Eltern und aeltere Leute.
Ein Mann, der normalerweise im Rollstuhl sitzt, hat es in 1 1/2 Stunden geschafft mit einer Gehhilfe einmal um den riesigen Sportplatz rumzukommen und es war toll zu sehen, was man erreichen kann, wenn man es wirklich will ...
I-wann so um 12 oder so war ich ziemlich muede und so und dann habenwir uns an den Rand gesetzt und noch Stunden lang gelabert, bis ich so muede war , dass ich auf nem Campingstuhl eingeschlafen bin. Es war zwar nicht sehr bequem und auch ziemlich cold aber trotzdem total schoen, mal zu sitzen ^^
Leider haben mich dann jenny + bri (2 freunde) um 5 geweckt, weil ihnen langweilig war ^^
hatte dementsprechend ein ziemlich fruehes fruehstueck und bin dann bis 9 uhr gelaufen.
war dann doch ziemlich froh, als alles zu ende war und ich aus meinen verschwitzten klamotten raus in die dusche konnte ... ^^
voll schade, dass es sowas nicht in witten gibt, man lernt so endviele Leute kennen, hat ne menge spass und man macht es noch fuer nen guten Zweck...
werde dann mal weiter die Fuesse hochlegen, weil die doch noch ziemlich weh tun ^^ (nja, selbst schuld, wenn man die ganze zeit barfuss oder mit flipflops laueft ^^)

liebe gruesse nach deutschland
xoxo
Luisa
15.10.06 04:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung